IT / EN / DE

HOME



Am 20. April in Losone werden wir in den kubanischen Sound des Sorah Rionda Trios eintauchen. Junge Musikerin und Texterin aus La Habana, Sorah Rionda schafft eine neue Musik, ausgehend von den unterschiedlichen Traditionen ihrer Vorfahren.

Aufgewachsen mit den von ihrer Urgrossmutter gesungenen kubanischen Melodien und den "neuen" Liedern ihres Grossonkels Graciano Gòmez, geprägt von den uralten Kulturen ihrer Ahnen aus Afrika, Spanien und Japan, erzählt uns Sorah Rionda ihre Geschichte in Volksliedern und Eigenkompositionen, die durch keltische und jazzige Klänge angereichert werden. Seit 2013 in Italien wohnhaft, wo sie klassische Gitarre studiert, gewann sie verschiedene Folkmusik-Preise mit dem Trio N'espiral und ihrer eigenen Formation, dem Sorah Rionda Trio, das ausser ihr aus den italienischen Musikern Thomas Sinigaglia (Akkordeon) und Filippo Dalla Valle (Perkussionen) besteht. 2015 veröffentlichte sie ihr erstes Album "Hebra de luz", das sie in Italien mit italienischen und argentinischen Musikern einspielte. Sorah Rionda, eine eklektische Künstlerin, spielt auch das Banjo, die asturianische Gaita und die irische Uilleann pipe.

Sorah Rionda: Gesang, Gitarre, Banjo, Gaita
Thomas Sinigaglia: Akkordeon
Filippo Dalla Valle: Perkussionen

https://www.facebook.com/sorahsongwriter/

Das Konzert vom 20. April ist das vierte aus der Konzertreihe LocarnoFolk Events 2018, das insgesamt sechs Veranstaltungen zwischen Januar und Mai bietet. (Das Gesamtprogramm finden Sie hier).

FREITAG, 20 APRIL, 21.00 UHR
OSTERIA LA FABBRICA
Via Locarno 43, 6616 Losone
http://www.lafabbrica.ch/

EINTRITTSKARTEN
CHF 20 / Studenten CHF 15
RESERVATIONEN info@locarnofolk.ch oder 078 876 89 97
ABENDKASSE ab 20.00 Uhr

Locarno Folk