IT //

Fratelli Tarzanelli & Poufs à cordes

Tre strumenti si uniscono nell'incontro di due coppie: il violino e l'organetto dei Fratelli Tarzanelli e il violino e il violoncello delle Poufs à Cordes. Brio, grinta e tanto buonumore per ballare musiche di ispirazione francese, italiana e ungherese. I Fratelli Tarzanelli, ovvero l’incontro magico fra un violino e un organetto, regalano una musica luminosa e grintosa. BalFolk francese e brani di ispirazione italiana o ungherese ci invitano ad un viaggio fra mille colori. Le Poufs à Cordes nascono grazie a un colpo di fulmine, artistico e amicale, fra una violinista e una violoncellista, entrambe anche ballerine. Un repertorio pieno di brio e buon umore, che viaggia fra l'Alvernia (Auvergne) e il Limosino (Limousin).

Drei Instrumente verbinden sich bei der Begegnung von zwei Paaren: Die Geige und die Handorgel der Fratelli Tarzanelli mit der Geige und dem Cello der Poufs à Cordes. Energiegeladene, schwungvolle Tanzmusik aus Frankreich mit italienischen und ungarischen Einflüssen, und ganz viel gute Laune! Die Fratelli Tarzanelli, das ist die magische Begegnung zwischen einer Violine und einer Handorgel, die uns eine feurig-schwungvolle Musik bescheren. Französischer Balfolk und italienisch oder ungarisch angehauchte Tanzstücke nehmen uns auf eine farbenfrohe Reise mit. Die Poufs à Cordes, das war Liebe auf den ersten Blick - menschlich wie künstlerisch - zwischen einer Geigerin und einer Cellistin, beide auch Volkstänzerinnen. Sie bieten ein Repertoire voller Energie und Lebensfreude, das sich zwischen der Auvergne und dem Limousin bewegt.




Locarno Folk